Connect with us

Hot world news

US-Schauspieler und Komiker – „King of Queens“-Star Jerry Stiller gestorben

NEUIGKEITEN

US-Schauspieler und Komiker – „King of Queens“-Star Jerry Stiller gestorben

Als Comedian und Schauspieler prägte er US-Fernsehserien wie „King of Queens“ und „Seinfeld“. Nun ist der US-Schauspieler Jerry Stiller im Alter von 92 Jahren verstorben.

Der aus US-Sitcoms bekannte Schauspieler Jerry Stiller ist tot. Das gab sein Sohn Ben Stiller (54) bekannt. „Ich habe die traurige Nachricht zu überbringen, dass mein Vater gestorben ist“, steht in der Twitter-Nachricht. Der 92-Jährige sei eines natürlichen Todes gestorben. „Ich liebe dich, Dad!“, schrieb Stiller.

Unvergessen als schrulliger Arthur in „King of Queens“

Jerry Stiller, 1927 in New York geboren, begann seine Karriere in den 1950er Jahren, aber erst ab 70 kam seine Karriere zur vollen Blüte. Mit seiner Nebenrolle in „Seinfeld“ beschaffte er der Serie einige Emmy-Siege. Dem deutschen Publikum dürfte vor allem seine Darstellung des launischen „Arthur“ in „King of Queens“ unvergessen bleiben.

1997 bekam Stiller selbst einen Emmy für „Seinfeld“, wo er die Figur Frank Costanza spielte – den schnell reizbaren Sonderling und alten Vater der Hauptfigur George Costanza.

2005 verriet er in einem Interview des „Esquire“, eigentlich sei er nicht die erste Wahl für die Rolle gewesen. Damals sei er ohne Arbeit gewesen. „Mein Manager hatte sich in den Ruhestand verabschiedet. Ich war fast 70 Jahre alt und konnte nirgendwo mehr hin.“ Die Rolle war ein Volltreffer – und brachte ihm ab 1998 mit „King of Queens“ die zweite Darstellung eines sonderbaren alten Vaters ein. Dazwischen hatte Stiller Rollen unter anderem in den Filmen „Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 123“ und „Hairspray“ sowie in diversen Fernsehproduktionen.
Mehr als 60 Jahre mit Anne Meara verheiratet

1953 traf er seine zukünftige Frau Meara, mit der er über 60 Jahre verheiratet bleiben sollte. Die Schauspielerin Meara starb 2015. Zusammen hatten sie zwei Kinder, Amy und Ben, die beide ebenfalls im Filmgeschäft tätig sind. Mit seinem Sohn trat Jerry Stiller gemeinsam in dem Kurzfilm „Shoeshine“ auf, der ihnen 1988 eine Oscar-Nominierung einbrachte.

Stiller und Meara schienen nicht zusammen zu passen – er klein und stämmig, ein Jude aus Brooklyn, sie eine hochgewachsene irische Katholikin aus den Vororten von Long Islands. Die Chemie auf und abseits der Bühne war aber unverkennbar. Zusammen bildeten sie in den 60er- und 70er-Jahren das Komikerpaar „Stiller and Meara“, das als erfolgreichstes Komikerduo einer Frau und eines Mannes gilt. Als Team spielten sie in Dutzenden Filmen, auf der Bühne und in Fernsehproduktionen. Auch am Ende der Serie in „King of Queens“ traten beide zusammen auf – als glücklich verheiratetes Paar.

Continue Reading
You may also like...
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in NEUIGKEITEN

To Top
error: Content is protected !!